Stimme

Stimme für Projektmanager und Projektmanagerinnen

Stimme ist für Projektmanager und Projektmanagerinnen eigentlich nie ein Thema. Seit ich 2014 angefangen habe, in diesem Bereich zu arbeiten, wurde diese Problematik im Grunde genommen nie wirklich angesprochen. Bei manchen Schulungen zum Thema Meetings wurde eine sichere selbstbewusste Stimme erwähnt, aber nicht methodisch behandelt. Auf das Problem wäre ich eigentlich auch nicht aufmerksam geworden, wenn mich eines Tages meine Stimme ohne Vorwarnung nicht verlassen hätte.



Das Bild ohne Ton

Das Bild ohne Ton ist ganz lustig. Doch in diesem Moment, als meine Stimme sich von mir verabschiedet hat, fühlte ich mich ganz anders.
Es war gar nicht am Anfang meiner Projektmanagementkarriere, wie es man sich denken könnte. Ich hatte auch keine neue Projekte mit ganz neuen Beteiligten. Da ist die Aufregung nämlich immer ein bisschen vorhanden. Ich war schon ziemlich gut daran, Termine durchzuführen und kannte jede und jeden Beteiligte:n in diesem Workshop. Das Thema des Termins war nicht schwierig. Es gab überhaupt gar keinen Grund für eine Aufregung. Ich fühlte mich wohl und freute mich auf den Termin.
Die Begrüßung der Teilnehmenden und Smalltalks waren eher unproblematisch. Ich hatte schon wieder so ein Gefühl, als ob mir im Hals etwas stört. Aber das hatte ich bereits sein ein paar Wochen, deswegen habe ich das gar nicht beachtet. Ich habe an meiner warmen Tasse Kaffee genippt, um meinen Hals etwas zu befeuchten und wollte langsam den Termin starten. Leider kam aus meinem Hals anstatt meiner gewohnten Stimme etwas kratziger raus. Nach wenigen Worten konnte ich den Satz leider nicht mehr beenden. Meine Stimme hat mich verlassen. Da hatte ich das – das Bild ohne Ton.


Stimmbänder

Überraschend war das für mich aus dem Grund, weil ich keine Halsschmerzen oder andere Erkältungssymptome hatte. Damals war das für mich nach der starken Aufregung eigentlich die einzige Ursache, warum man Probleme mit der Stimme bekommen kann. Meine Stimmbänder waren für mich nur dann ein Problem, wenn ich eine Angina hatte. Heute weiß ich natürlich mehr.
Was habe ich gemacht? Ich habe meine Moderation in diesem Termin nur auf das Nötigste reduziert und die Teilnehmenden mit dem, was von meiner Stimme übrig geblieben ist, direkt in die Gruppenarbeit geschickt. Gleich in der Pause habe ich einen Termin bei Hals-Nasen-Ohren-Arzt vereinbart und nächste Tage bis zum Termin meine Stimme bzw. meine Stimmbänder verstärkt geschont. 

Stimmbandknötchen

Mein Arzt hat bei mir kleine Stimmbandknötchen festgestellt. Sie entstehen, wenn eine stimmliche Überlastung vorliegt. Dabei handelt es sich um Verdickungsstellen, die auf beiden Stimmbändern gegenüber einander entstehen. Das sind die Stellen, die beim Sprechen von ihrem sozusagen Besitzer oder ihrer Besitzerin besonders belastet sind. Das war der Grund für meinen Frosch im Hals, also die Störung, die mich letzte Zeit zum Räuspern bewegt hat.
Ich wurde natürlich nicht krankgeschrieben. Ich stand mit jedem Tag immer mehr unter dem Zeit- und Leistungsgrund. Meine Projekte mussten ja weiterlaufen. Der Vorschlag meines Arztes war die Stimmtherapie als Gegenmittel bei Stimmbandknötchen. Wie du das schon an den Namen (Therapie) erkennen kannst, ging es um eine langfristige Lösung, die viel Geduld, Fleiß und viel Übung erforderte. Aber vor allem hat das sehr viel Zeit in Anspruch genommen, die mir fehlte. Deswegen mache ich bis jetzt regelmäßig mein Stimmtraining. Die Therapie gegen Stimmbandknötchen hat zwar eingeschlagen, aber den ganzen Weg bis es wieder gut geworden ist, möchte ich nicht unbedingt wiederholen.

Onlinekurs

Auf Grund dessen sind ein Stimmtraining, Hinweise auf eine richtige Stimmhygiene und eine richtige Vorbereitung der Stimme zu einer Rede ein wichtiger Teil meines Onlinekurses „Meetings mit System. Der Onlinekurs für Young Professionals“. Wenn du Interesse daran hast, trage dich gerne in meine kostenlose und unverbindliche Warteliste ein. So erhältst du als Allererstes Zugriff auf die Kurs-Inhalte und einen besonderen Bonus.



Jetzt möchte ich gerne nochmal zur Überschrift dieses Beitrages kommen. Was bedeutet denn nun die Stimme für Projektmanager und Projektmanagerinnen? Ganz ehrlich, das ist Alles! Der Anfang und das Ende! Die Stimme ist dein unersetzbares Arbeitsinstrument, das du ernst nehmen und pflegen solltest.

Welche Erfahrungen hast du mit deiner Stimme, deinen Stimmbändern oder Stimmtherapie gemach? Schreibe mir in die Kommentare. 



Wenn du mehr zum Thema Projektmanagement erfahren möchtest, folge mir auf Instagram (lb_managerin).
#veränderungsmanagement #management #managementofchange #Projektmanagement #prozessmanagement

Meine Beiträge

Projektmanagement mit Humor

Wer ist ein Projektmanager oder eine Projektmanagerin? Womit beschäftigt er oder sie sich den ganzen Tag? Entspricht das den allgemeinen gesellschaftlichen Vorstellungen von diesem Beruf? Antworten auf alle diese Fragen und noch mehr Informationen, erfährst du in diesem Beitrag. Die Darstellung der Projektmanagement-Realität findet unter Humorlupe statt.

Weiterlesen »

Auftritt

Welche No-Gos musst du auf jeden Fall bei deinem Auftritt in jedem Geschäftstermin beachten? Was darfst du sagen und was kann sogar zu einer sofortigen

Weiterlesen »

Verhandlungen im Projektmanagement

Welche No-Gos musst du auf jeden Fall bei einer Verhandlung vermeiden? Welche Fehler sind für viele VerhandlungspartnerInnen typisch und wie kannst du sie vermeiden? Was kannst du machen, wenn du dich vor einer Verhandlung unsicher fühlst oder hast sogar eine richtige Angst vor deinem Auftritt und vor dem Scheitern? Welche Verhandlungsstrategien kannst du anwenden und wo liegen ihre Vor- und Nachteile? Antworten auf alle diese Fragen und noch mehr Informationen, die du für eine erfolgreiche Verhandlung brauchst, erfährst du in diesem Beitrag.

Weiterlesen »

Prozessoptimierung

Weißt du, wie du dich sofort in deinem Unternehmen unbeliebt machen kannst? Die Antwort wissen alle Prozess- und ProjektmanagerInnen. Natürlich mit einer Prozessoptimierung.

Weiterlesen »